Die neue Welt des Arbeitens

Wir arbeiten flexibel. Wir haben Smartphones, Tablets und Laptops. Wir arbeiten zu hause oder in offenen Büros ohne persöhnlichen Schnickschnack. Mal dieser Platz mal jener. Ob Konferenztisch oder Stehpult, Café Lounge oder Ruhebereich. Der Schreibtisch kennt keinen festen Standort mehr. Steigende Arbeitsbelastung, mehr Verantwortung, Projektarbeit und Abgabedruck verlangen nach Ausgleich und Ruhephasen.

Alles ist Büro, überall gibt es einen Platz zum Arbeiten. Aber sieht dieser Platz immer nach Arbeit aus? Oder muss er zwingen nach Arbeit aussehen? Wir meinen nein.

Eine Architektur die sich verändert. Kühl, streng und funktionell. Eine Umgebung die weniger Ablenkung bietet erhöht die Konzentration und fördert die Produktivität.

Das Arbeitsumfeld muss aber auch einladend sein und inspirierend. Stylish und cool. Gäste sollen sich wohl fühlen. Kollegen die viel von zu hause arbeiten, oder die ganze Woche im Einsatz für die Firma sind, kommen und sind sofort „connected“. BYOD. Plug`n play!

Wir von euflora fragen uns welche Rolle können Grünpflanzen in diesem neuen, offenen Konzept spielen und welche Bedeutung können sie erlangen.

Großraumbüros – geliebt, verschmäht und wiederentdeckt

Schreibtische in Reihen, gegenüberliegend oder Gruppen angeordnet. Für Taschen, Mäntel, Jacken, und Regenschirme gibt es, wie im Theater Garderoben. Persönliches findet sich nur noch in digitaler Form auf dem Desktop oder im Cloudalbum. Einzelplatzdrucker werden gegen netzwerkfähige Multifunktionsmonster ausgetauscht, die, separiert in gut durchlüfteten Räumen, Präsentationsmappen und Bilanzen im Akkord ausspucken.

Empty Desk Policy. Alles ist digital oder wird sofort nach Erhalt digitalisiert, zentral verwaltet und archiviert. Keine Aktenschränke, keine Adressbücher mit vergilbten und zerfledderten Seiten, keine Aktenordner mit hochprozentigem Inhalt.

Für den einen ist es vielleicht die beste Art zu arbeiten. Dem anderen ist es zu kühl, zu laut, zu nackt.

Hier wollen wir ansetzen und dekorieren, gestalten und helfen einen stylischen, funktionellen und gut organisierten Arbeitsplatz ein bisschen mehr zu renaturalisieren.

Lassen Sie uns doch mal über Gesundheit nachdenken.

Gesund ist der, der sich auch gesund fühlt. Fühlen, schmecken und riechen sind Sinneseindrücke, denen wir jeden Tag hundertfach ausgesetzt sind. Manche sind gesund manche sind ungesund.

Wir möchten gerne die gesunden Eindrücke vermehren und verstärken. Wir möchten helfen, dass Sie sich wohlfühlen und gerne da sind, wo sie sind.

Immer mehr Untersuchungen zeigen den positiven Effekt von Grünpflanzen am Arbeitsplatz.

– Verminderung des Bürolärms

– reinigen der Luft

– Erhöung der Luftfeuchtigkeit

– Filterung von flüchtigen organischen Verbindungen VOC

Nicht nur die messbaren Funktionen von Pflanzen sind es auf die es ankommt. Besonders die nicht messbaren, weichen Faktoren spielen eine große Rolle in unserem Leben. Hier geht es um Emotionen. Emotionen die uns den Tag und darüber hinaus begleiten.

Es gibt Tage an denen fühlen wir uns gut, stark und gesund. An solchen Tagen denken wir nicht darüber nach, warum. Dann gibt es Tage an denen fühlen wir uns schwach und schlapp, irgendwie nicht so richtig gesund. An solchen Tagen stellen wir uns die Frage nach dem Warum. Warum geht es mir heute eigentlich so. Manchmal gibt es keine objektive Erklärung, aber irgendwie ist es so.

Grünpflanzen erreichen uns auf einem niedrigen Level. Einem nicht kognitiven sondern emotionalen Weg. Ein Weg direkt in unser Unterbewusstsein. Sie wecken Erinnerungen. Erinnerungen an das Leben in der Natur. Rudimentäres Zeug halt. Nicht unmittelbar greifbar aber am Ende des Jahre vielleicht messbar. Gesundheit ist nicht nur organisch. Gesundheit ist vor allem auch ein Gefühl.

Vielleicht können wir auch Ihnen helfen ein besseres Gefühl zu bekommen.

Rufen Sie uns an!

 

 

 

Zurück